Vita

– *1981 in Schlema, heute Aue-Bad Schlema

– 1999 Abitur Immanuel-Kant-Gymnasium Chemnitz

– 1999-2005 Hochschule Mittweida (FH)

– 2010-13 TU Chemnitz Pädagogik NF Psychologie

– 2017-18 Fachausbildung Kunst- und Kreativtherapie

– seit 2019 Atelier im alten Kesselhaus

 

Mein künstlerisches Schaffen

Als Künstlerin mit erzgebirgischen Wurzeln und tiefem Interesse an der Schnittstelle von Geschichte, Gemeinschaft, Ästhetik und Kunst liegt der Schwerpunkt meiner Arbeit vor allem (wenn auch nicht ausschließlich) auf der Erforschung und Darstellung sozialer und kultureller Aspekte der erzgebirgischen Traditionen, seiner Menschen und seines Kunsthandwerks.

 

Meine künstlerischen Werke sind geprägt von der Neuinterpretation und der Umsetzung in zeitgenössische Kunstwerke sowie der Geschichte dahinter. Ich thematisiere dies sowohl in meinen Bildern als auch in meinen Textilarbeiten. In meinem Atelier inmitten eines der traditionsreichsten Industriestandorte von Chemnitz habe ich genau den richtigen Platz gefunden, dieser Leidenschaft mit Herzblut nachzugehen.